Die Einkommensoptionäre: Drei Optionsmythen – Folge 14

Beitrag im Audioformat

Thema des aktuellen Videobeitrags

Zahllose Mythen ranken sich um die Kapitalmärkte. Zehn populäre Vertreter haben Anton Gneupel und ich bereits in den Folgen 37 und 39 des Einkommensinvestoren-Podcasts aufgegriffen. Gleichwohl ist die Mythendichte auf den Terminmärkten nochmal deutlich höher als auf den Wertpapiermärkten. Wieso, weshalb, warum? Genau dies erörtere ich zusammen mit meinem Bloggerkollegen Vincent Willkomm alias Freaky Finance in der 14. Folge der Einkommensoptionäre. „Die Einkommensoptionäre: Drei Optionsmythen – Folge 14“ weiterlesen

Einkommensinvestoren-Podcast: Volatilität und Verluste – Folge 38

Podcast jetzt anhören

Themenschwerpunkte der Folge

An den Kapitalmärkten hat sich in den ersten Monaten des Jahres eine seltene Gemengelage zusammengebraut. Historisch schlechte Börsenmonate und Down-Volumina gehen Hand in Hand mit seit Jahrzehnten nie dagewesenen Preissteigerungsraten. Passend dazu widmen Anton Gneupel vom YouTube-Kanal „D wie Dividende“ und ich uns in der Juni-Folge des Einkommensinvestoren-Podcasts der Volatilität und den Verlusten aus Sicht eines Einkommensinvestors. „Einkommensinvestoren-Podcast: Volatilität und Verluste – Folge 38“ weiterlesen

Einkommensinvestoren-Podcast: Möglichkeiten der Renditeoptimierung – Folge 8

Podcast jetzt anhören

Themenschwerpunkte der Folge

Das Jahr neigt sich dem Ende und bevor es also richtig weihnachtlich wird gibt es eine neue Ausgabe des Einkommensinvestoren-Podcasts, dem Podcast für Dividenden-Sofortrentner und solche, die es werden wollen. In der Nikolausfolge gehe ich mit Anton Gneupel vom YouTube-Kanal „D wie Dividende“ auf die grundlegenden Möglichkeiten der individuellen Renditeoptimierung ein. „Einkommensinvestoren-Podcast: Möglichkeiten der Renditeoptimierung – Folge 8“ weiterlesen

Rezension & Gratisskript – Die Lehr- und Wanderjahre eines Value-Investors

Von Guy Spier: 240 Seiten, 16,99 Euro, FinanzBuch Verlag 2017 – inklusive Gratisskript!

Aufmerksamen Lesern von Nassim Nicholas Taleb Weltbestseller „Der Schwarze Schwan“ (*) wird nicht entgangen sein, dass der bildreich philosophierende Finanzmathematiker und Profitrader dem geneigten Publikum lediglich ein einziges klassisches Börsenbuch anempfiehlt. Jim Pauls „Was Gewinner von Verlierern unterscheidet“ (*) thematisiert die Gefahr permanent positiver Rückkopplung auf Selbstbild und Risikowahrnehmung, stellt das schmachvolle Verlieren statt des glorreichen Gewinnens in den Mittelpunkt einer autobiografisch untermauerten Betrachtung. weiterlesen

Geldgespräch – Lars Wrobbel zu P2P-Krediten

Ein Auszug aus der aktuellen Ausgabe von eigentümlich frei

Üppige Barrenditen bieten nicht nur börsennotierte Hochdividendenwerte. Eine auf den ersten Blick ebenfalls ausschüttungsstarke Geldanlage stellt die Investition in P2P-Kredite dar. Grund genug für mich, den IT-Berater und Internetunternehmer Lars Wrobbel zu konsultieren. Kennengelernt haben wir uns im Frühjahr auf der Invest 2017 in Stuttgart. „Geldgespräch – Lars Wrobbel zu P2P-Krediten“ weiterlesen

Rezension – High Returns from Low Risk: Der Weg zum eigenen stabilen Aktien-Portfolio

Von Pim van Vliet, 192 Seiten, 19,99 Euro, FinanzBuch Verlag 2017.

Er ist seit Monaten der unbestrittene Bestsellerautor der deutschsprachigen Finanzszene: Dr. Gerd Kommer, Träger des Finanzbuchpreises 2016, Autor des zum Standardwerk avancierten Ratgebers „Souverän investieren mit Indexfonds und ETFs: Wie Privatanleger das Spiel gegen die Finanzbranche gewinnen“ (*), seit sechs Jahren mit nüchternem Pragmatismus gesegneter Prediger der kostenminimalen und indexbasierten Buy-and-Hold-Anlage. Sein zentrales Credo ist das des passiven Investierens, basierend auf der ausführlich begründeten Überzeugung, dass die systematische Erzielung risikogewichteter Überrenditen nach Kosten und Steuern, so zum Beispiel durch überlegene Auswahl von Einzeltiteln (Stockpicking), unmöglich sei. „Rezension – High Returns from Low Risk: Der Weg zum eigenen stabilen Aktien-Portfolio“ weiterlesen

© 2017 bis 2022 Luis Pazos | Alle Rechte vorbehalten | Impressum |Datenschutz