Geldgespräch – Sebastian Wörner und Vincent Willkomm

Zehn Jahre geballte P2P-Kredit-Expertise

Wie schnell die Zeit vergeht, merke ich bisweilen auch wenn ich nach alten Blogbeiträgen suche. In diesem Fall zum Thema P2P-Kredite, je nach Sichtweise eine zweckmäßige Ergänzung zum persönlichen Hochdividendenportfolio oder in mehrfacher Hinsicht zweifelhafte Form der Geldanlage. Knapp zwei Jahre ist es her, seit ich selbst mit Estateguru einen Vermittler für Geschäftsdarlehen analysiert sowie Überlegungen zur Besteuerung der Erträge aus P2P-Krediten angestellt habe. Zeit also, erneut einen Blick auf diese Wachstumsbranche zu richten, derweil dank mannigfaltiger Draghi-Puts die Plattformen wie Pilze aus dem Boden geschossen sind. „Geldgespräch – Sebastian Wörner und Vincent Willkomm“ weiterlesen

Geldgespräch – Johannes Ranscht von Seedmatch

Die deutschen Pioniere des Crowdinvesting

Die Zeit rund um die Invest ist immer auch eine Zeit der Kontaktaufnahme und Kontaktpflege zu alten und neuen Finanzdienstleistern. Obwohl erst 2011 gegründet, gehört die Seedmatch GmbH zu den alten Hasen im hierzulande noch recht jungen Crowdinvesting-Sektors. Bereits im Vorfeld der Finanzmesse hatte ich die Gelegenheit, das Geschäftsmodell sowie Team des Dresdner Unternehmens kennen zu lernen und mich mit dessen Geschäftsführer Johannes Ranscht zu den Rahmenbedingungen und Besonderheiten auszutauschen, die der Pionier seinen Investoren bietet. Dazu sei vorab gesagt: Gerade für Einkommensinvestoren bietet Seedmatch interessante außerbörsliche Beteiligungen. „Geldgespräch – Johannes Ranscht von Seedmatch“ weiterlesen

Kurzrezension – Investieren in P2P Kredite in überarbeiteter Neuauflage

Investieren in P2P Kredite - Titelbild

Von Kolja Barghoorn und Lars Wrobbel, 146 Seiten, 13,98 Euro, CreateSpace Independent Publishing 2018.

„Das Internet ist für uns alle Neuland“ – wenn Angela Merkels 2013er Bonmot ein Fünkchen Wahrheit enthält, dann gilt das sicherlich für den Kosmos innovativer Finanzanlagen. Zu diesen gehört der in den USA, China, Großbritannien und dem Baltikum boomende Markt des Peer-to-Peer-Lending, kurz P2P-Lending, der direkten interpersonellen Kreditvergabe unter Umgehung des Bankensektors. Digitalisiert haben diesen archaischen Prozess, der so alt wie das Geld selbst sein dürfte, auf die Verschmelzung von Finanzdienstleistungen und Internettechnologien spezialisierte Unternehmen (Fintechs). Etwa 100 von ihnen buhlen allein in Europa um die Gunst von Kreditnehmern wie Geldgebern. weiterlesen

Geldgespräch – Christopher Grätz von kapilendo

Crowdinvesting für den heimischen Mittelstand

Lang ist es her, mein letztes Interview mit einem Anbieter alternativer Finanzdienstleistungen. Zum Hintergrund: Im vergangenen Jahr habe ich ergänzend zu börsennotierten Hochdividendenwerten auch die eine oder andere ausschüttungsstarke Geldanlage ohne Börsennotiz vorgestellt. Neben den P2P-Plattformen Estateguru und Mintos war dies beispielsweise der Crowdfundinganbieter ReaCapital. „Geldgespräch – Christopher Grätz von kapilendo“ weiterlesen

Schwarmfinanzierung – Projekt „Campus Bilk27“

Investition mit erstrangiger Grundbuchsicherung

Ende September 2017 habe ich mit Lasse Kammer, dem Geschäftsführer von ReaCapital, zum Thema Schwarmfinanzierung im Allgemeinen und das von ihm geführte Unternehmen im Speziellen ein (Geld-)Gespräch geführt. Die 2015 gegründete ReaCapital (*) finanziert mit einem Team aus sechs Fachleuten handverlesene Immobilienprojekte in ganz Deutschland. Der Clou: Die Projekte sind durch eine erstrangige, von einem unabhängigen Treuhänder verwaltete Grundschuld in Höhe von 1,4 Millionen Euro besichert. Bei dem verpfändeten Objekt handelt es sich um ein Bürogebäude in Hamburg-Barmbek. Eigentümerin ist die Mutter der ReaCapital, die Reafina-Gruppe. „Schwarmfinanzierung – Projekt „Campus Bilk27““ weiterlesen

Schwarmfinanzierung – Projekt „Frankfurt 42“

Investition mit erstrangiger Grundbuchsicherung

Ende September 2017 habe mich an dieser Stelle mit Lasse Kammer, dem Geschäftsführer von ReaCapital, über das Thema Schwarmfinanzierung im Allgemeinen und das von ihm geführte Unternehmen im Speziellen unterhalten. Die 2015 gegründete ReaCapital (*) finanziert mit einem Team aus sechs Fachleuten handverlesene Immobilienprojekte in ganz Deutschland. Der Clou: Die Projekte sind durch eine erstrangige, von einem unabhängigen Treuhänder verwaltete Grundschuld in Höhe von 1,4 Millionen Euro besichert. Bei dem verpfändeten Objekt handelt es sich um ein Bürogebäude in Hamburg-Barmbek. Eigentümerin ist die Mutter der ReaCapital, die Reafina-Gruppe. „Schwarmfinanzierung – Projekt „Frankfurt 42““ weiterlesen

P2P-Kredite – Videokurs für Einsteiger

Zwei Stunden Basiswissen für (neue) P2P-Investoren

Schon einige Male habe ich auf diesem Blog über P2P-Kredite als interessante Alternative beziehungsweise Ergänzung zu Hochdividendenwerten berichtet. Unter anderem habe ich über Investitionsmöglichkeiten in besicherte Geschäftsdarlehen sowie Privatkredite berichtet. Ferner konnte ich im Juni dieses Jahres Lars Wrobbel für ein Interview gewinnen. Der P2P-Fachmann betreibt seit Ende 2015 den aktuell besucherstärksten Finanzblog zum Thema und hat zusammen mit Kolja Barghoorn das Standardwerk „Investieren in P2P-Kredite“ (*) veröffentlicht. „P2P-Kredite – Videokurs für Einsteiger“ weiterlesen

Geldgespräch – Finanzmakler Tino Baumgart

Über Nettotarife, Provisionsberatung und die Zukunft der Finanzwirtschaft

Ein Euro gespart ist wie zwei Euro verdient – dem Fiskus und der Sozialversicherung sei Dank. Ein traditionell hohes Einsparpotenzial bei gleicher oder sogar besserer Leistung bieten seit jeher Finanz- und Versicherungsverträge. Kein Wunder also, dass sich entsprechende Vergleichsrechner im Netz hoher Beliebtheit erfreuen. Weitaus mehr Sparpotenzial bieten jedoch sogenannte Nettotarife. Hierüber habe ich mich mit Tino Baumgart unterhalten. Herr Baumgart ist Finanzmakler und Vermittler von Honorar- beziehungsweise Nettotarifen aus Halle an der Saale und seit über zehn Jahren in der Finanzbrache tätig. Für alle Leser diese Blogs wartet am Ende dieses Beitrags übrigens ein besonderes Angebot! „Geldgespräch – Finanzmakler Tino Baumgart“ weiterlesen

Schwarmfinanzierung – Projekt „LO9 – City Apartments“

Investition mit erstrangiger Grundbuchsicherung

Vor etwas mehr als einem Monat habe mich an dieser Stelle mit Lasse Kammer, dem Geschäftsführer von ReaCapital, über das Thema Schwarmfinanzierung im Allgemeinen und das von ihm geführte Unternehmen im Speziellen unterhalten. Die 2015 gegründete ReaCapital (*) finanziert mit einem Team aus sechs Fachleuten handverlesene Immobilienprojekte in ganz Deutschland. Der Clou: Die Projekte sind durch eine erstrangige, von einem unabhängigen Treuhänder verwaltete Grundschuld in Höhe von 1,4 Millionen Euro besichert. Bei dem verpfändeten Objekt handelt es sich um ein Bürogebäude in Hamburg-Barmbek. Eigentümerin ist die Mutter der ReaCapital, die Reafina-Gruppe. „Schwarmfinanzierung – Projekt „LO9 – City Apartments““ weiterlesen

Barwerte – Das liebe Geld im Oktober 2017

Armer Charlie

Unter diesem Namen bloggt ein nicht näher bezeichneter Autor seit Anfang 2015 zum Thema langfristige Kapitalanlage. Der gute Charlie ist offensichtlich wie ich auch ein Freund von Hochdividendenwerten. Ende Oktober hat er recht ausführlich den Energieversorger APA Group analysiert. Das Besondere: Bei dem Unternehmen beziehungsweise dem Wertpapier handelt es sich um eine australische Stapled Security. Aufmerksam geworden ist er auf diese ebenso interessante wie spezielle Anlageklasse durch die Lektüre von „Bargeld statt Buchgewinn“, dessen Lektüre er „sehr empfehlen“ kann. Vielen Dank dafür! Die Empfehlung nebst Beitrag zur Stapled Security am Beispiel der APA Group kann hier nachgelesen werden: „Barwerte – Das liebe Geld im Oktober 2017“ weiterlesen