Geldanlage in REITs

Mit börsennotierten Beteiligungen zum globalen Immobilienportfolio

Ein automatisiertes monatliches Einkommen? Und das als Vermieter professionell verwalteter Apartments, Bürokomplexe, Einkaufszentren, Industrieanlagen, Krankenhäuser, Seniorenresidenzen rund um die Welt? Was lange Zeit nur Superreichen vorbehalten war, ist heutzutage für Privatanleger mit jedem Geldbeutel möglich. Die Lösung: Real Estate Investment Trusts, kurz REITs!

Geldanlage in REITs - Titelbild
Denn dank dieses börsennotierten Betongolds ist der Aufbau eines globalen Immobilienportfolios mit hohen laufenden Ausschüttungen äußerst preiswert und sehr unkompliziert möglich. Dieses Buch ist genau das Richtige für Anleger, die …

  • … mindestens einen Teil ihres Vermögens in Immobilien anlegen möchten,
  • … die Kosten und Risiken einer Direktanlage scheuen,
  • … teure und intransparente geschlossene Fonds meiden wollen,
  • … eine passive Anlagestrategie klar bevorzugen,
  • … ein nachhaltiges Monats- oder Quartalseinkommen anstreben,
  • … bereit sind, gewisse Kurs- und Währungsrisiken in Kauf zu nehmen.

Kurz: Dieses Buch richtet sich an alle einkommensorientierten Immobilienanleger, die mit maximaler Transparenz, minimalem Zeitaufwand, ohne finanzierende Bank und Notar investieren wollen!

“Geldanlage in REITs“ (*) beschreibt ausführlich, wie Anleger das gesamte Spektrum der Anlageklasse gezielt zum Vermögensaufbau und zur Einkommenserzielung nutzen können. Unter anderem werden folgende Fragen beantwortet:

Was genau sind REITs? Was für unterschiedlichen REITs gibt es überhaupt? In welchen Ländern und Märkten sind REITs verbreitet? In was genau investieren REITs eigentlich? Wie können Anleger REITs bewerten? Wie werden die Erträge und Ausschüttungen von REITs besteuert? Welche Chancen und Risiken bieten REITs? Wie können Anleger ein REIT-Portfolio aufbauen? Und vor allem: Was für konkrete REITs gibt es denn?

Auch darauf gibt es praxisorientierte Antworten: Im Buch werden mehrere Dutzend REITs verschiedenster Gattungen im Detail vorgestellt. Die Bandbreite reicht dabei von stockkonservativ bis hochspekulativ. Mit Hilfe der strukturierten Daten, Zahlen und Fakten erhalten die Leser alle notwendigen Informationen an die Hand, um sich ihr ganz persönliches REIT-Portfolio zu erstellen und die Titel auch tatsächlich zu handeln.

Inhaltsangabe

“Geldanlage in REITs“ (*) umfasst ein einleitendes Vorwort, drei informative Hauptteile, zwei Exkurse und einen Anhang mit zahlreichen ergänzende Informationen.

  • Vorwort: Zur Faszination von Immobilien, die beliebtesten Immobilieninvestitionen, ihre Vor- und Nachteile und welche Lücke REITs besetzen
  • Teil 1: Alle grundlegenden Informationen zur Anlageklasse, unter anderem zu Arten, Besteuerung, Bewertung, Investitionen von REITs und vieles mehr
  • Teil 2: Konkrete, nach Gattungen gegliederte REITs im einschließlich der jeweiligen Stammdaten und wichtigsten Finanzkennzahlen
  • Teil 3: Auswahlkriterien für die REIT-Auswahl, Aufbau eines individuellen REIT-Portfolios und mögliche Einkommensstrategien
  • Exkurse: Anmerkungen zur Immobilien- und Weltfinanzkrise sowie zum Eurosystem
  • Anhang: Weiterführende Literatur und Verweise auf interessante Informationsplattformen

Der ausführliche Ratgeber beinhaltet alles, was Anleger benötigen, um sich ihr globales Immobilienportfolio und ein privates Kapitaleinkommen aufzubauen.

> Zum Inhalt und Leseprobe (Amazon) <

Produktinformation

„Geldanlage in REITs – Mit börsennotierten Beteiligungen zum globalen Immobilienportfolio“ erschien am 05. Oktober 2018 bei Amazon Direct Publishing. Das Buch umfasst 212 Seiten und kostet 24,99 Euro (*) als gebundene Ausgabe, 16,98 Euro (*) als Taschenbuch beziehungsweise 9,99 Euro (*) in der digitalen Version.

Bestellmöglichkeiten

Bestellungen sind über den Onlinehandel beziehungsweise Amazon (*) möglich – oder aber beim Buchhändler des Vertrauens vor Ort. Wem eine individuelle Note wichtig ist, kann gerne ein handsigniertes Exemplar mit persönlicher Widmung direkt über mich beziehen.

Rezensionen

(*) Bei den mit Sternchen gekennzeichneten Verweisen handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Für Bestellungen, die nach einem Klick auf so einen Verweis getätigt werden, erhalte ich vom Anbieter eine Provision. Der Verkaufspreis ändert sich dadurch nicht. Weitere Informationen hierzu finden sich auf der Blogseite Transparenz sowie bei Wikipedia.