Zahlungsverkehr

Girokonto

Mit passiv erzielten Einnahmen allein ist es nicht getan. Bisweilen wollen die vereinnahmten Mittel auch ausgegeben werden. Spätestens wenn die Ausschüttungen der (Hoch-)Dividendenwerte das Rentnerdasein in jüngeren wie älteren Jahren erleichtern soll, müssen Einkommensinvestoren hierüber verfügen können. Ich selbst nutze seit letztem Jahr die Dienste der Internationale Nederlanden Groep (ING). Das gilt wohlgemerkt nur für den Zahlungsverkehr, nicht den Wertpapierhandel, da zahlreiche Hochdividendenwerte nicht über die ING handelbar sind.

Das kostenlose Girokonto der ING punktet mit moderner Gestaltung, klarer Struktur und intuitiver Bedienbarkeit – perfekt für den bequemen, bargeldlosen Zahlungsverkehr. Wenn Sie das ING-DiBa Girokonto (*) noch bis zum 31. Juli 2017 eröffnen, erhalten Sie hierauf gleich 50,00 Euro gutgeschrieben. Für die vollständigen Konditionen sowie zur Kontoeröffnung klicken Sie  einfach auf den vorstehenden Verweis oder das nachfolgende Banner (*):

728x90

Sie suchen weiter nach dem zu Ihnen passenden Girokonto? Dann nutzen Sie hierzu doch den laufend aktualisierten Vergleichsrechner (*):

Kreditkarte

Ein äußerst praktisches Zahlungsmittel ist aller Digitalisierung zum Trotz immer noch die weltweit einsetzbare Kreditkarte. Das gilt insbesondere bei Auslandsreisen und für den Zahlungsverkehr im Internet. Mein ständiger Begleiter ist seit vielen Jahren die Advanzia MasterCard Gold (*). Hierbei handelt es sich um eine echte Kredit- und keine Guthabenkarte. Sie wird von der in Luxemburg ansässigen Direktbank Advanzia ausgegeben.

Hauptvorteil: Sämtliche Services sind durchweg gebührenfrei. Voraussetzung: Das Zahlungsziel von maximal sieben Wochen wird nicht überschritten, ansonsten greifen die vergleichsweise happigen Sollzinsen. Durch das automatisierte Benachrichtigungssystem ist das aber auch problemlos zu bewerkstelligen – ich selbst habe jedenfalls trotz regelmäßige Inanspruchnahme noch nie Zinsen zahlen müssen. Die Vor- und Nachteile der Karte hat die Finanztip-Redaktion akribisch untersucht. Um die Kreditkarte zu beantragen klicken Sie  einfach auf obigen Verweis oder das nachfolgende Banner (*):

Hier bestellen!

Sie suchen weiter nach der zu Ihnen passenden Kreditkarte? Dann nutzen Sie hierzu doch den laufend aktualisierten Vergleichsrechner (*):