Einkommensinvestoren-Podcast: Alles zu Closed-end Funds – Folge 7

Podcast jetzt anhören

Themenschwerpunkte der Folge

Bevor es am kommenden Wochenende zum Finanzbarcamp der Comdirect Bank einschließlich der Verleihung des Finanzblog Awards 2019 nach Hamburg geht, gibt es gleich zum Monatsauftakt eine neue Folge des Einkommensinvestoren-Podcasts, dem Podcast für Dividenden-Sofortrentner und solche, die es werden wollen. In dieser Episode bespreche ich mit meinem Konterpart Anton Gneupel vom YouTube-Kanal „D wie Dividende“ auf vielfachen Hörerwunsch ein sehnsüchtig erwartetes Thema: Closed-end Funds!

Auch diesmal mit an Bord ist unser Werbepartner CapTrader (*). Der Onlinebroker aus Düsseldorf bietet Privatanlegern den Zugang zu mehr als einer Millionen Wertpapiere an weltweit über 120 Börsenplätzen. Und das zu äußerst niedrigen Gebühren, vor allem an den für Einkommensinvestoren interessanten angelsächsischen Börsen. Kosten für die Verbuchung von Dividenden fallen genauso wenig an wie laufende Depotgebühren. Eine ausführliche Anleitung zur Konto- und Depoteröffnung findet sich ebenso auf diesem Blog wie eine detaillierte Analyse zum Schutz der Kundeneinlagen und Wertpapiere. Seit 2017 bin ich selbst übrigens zufriedener Kunde von CapTrader (*).

CapTrader Einkommensinvestoren Banner
Der Podcast für Dividenden-Sofortrentner, Bildquelle: Eigene Grafik

In Folge sieben des Einkommensinvestoren-Podcasts widmen wir uns mit den börsennotierten US-amerikanischen Fonds, kurz Closed-end Funds (CEFs), dem zuletzt mit Abstand am häufigsten geäußerten Themenwunsch innerhalb unserer Hörerschaft. Dabei beantworten wir folgende Fragen: Was sind CEFs? Wie lassen sich CEFs zu anderen Anlageklassen abgrenzen? Wie viele und was für CEFs gibt es überhaupt? Warum sind CEFs gerade für Einkommensinvestoren so interessant? Welche Chancen und Risiken zeichnen CEFs aus? Wie nutzen wir selbst CEFs in unseren eigenen Portfolios? Abgeschlossen wird auch die siebte Podcast-Folge mit dem Hochdividendenwert des Monats. Hierbei stellen wir uns gegenseitig sowie den Hörern jeweils ein ausschüttungsstarkes Wertpapier aus dem reichhaltigen Angebot international gehandelter Hochdividendentitel vor.

Die achte Folge des Einkommensinvestoren-Podcasts erscheint dann pünktlich zum Nikolaustag am 06. Dezember 2019. In der letzten Folge des Jahres werden Anton Gneupel und ich uns dem Thema Renditeoptimierung widmen!

Hochdividendenwerte des Monats

Der Reaves Utility Income Fund (UTG) sowie die Rio Tinto Group (RIO), also passend zum Thema einen CEF und eine themenfremde Einzelaktie! Die wichtigsten Daten, Zahlen und Fakten zu den Hochdividendenwerten des Monats gibt es auch diesmal in der kompakten Übersicht als Cash-Ampel:

  • Reaves Utility Income Fund (PDF)
  • Rio Tinto Group (PDF)

Haftungsausschluss und Interessenskonflikte

Zu den Risiken und Nebenwirkungen des Handels mit Wertpapieren, den angebotenen Inhalten und besprochenen Möglichkeiten der Geldanlage einschließlich möglicher Interessenskonflikte verweisen wir auf den Haftungsausschluss und die Transparenzrichtlinien, die analog für unseren Podcast gelten.

Podcast abonnieren

Wer keine Folge des Einkommensinvestoren-Podcasts verpassen möchte, kann diesen direkt über die gängigen Potcatcher per Stichwortsuche oder Podcast-Feed abonnieren. Alternativ dazu informieren wir regelmäßig auf unseren zahlreichen Kanälen zu jeder neuen Folge, so beispielsweise im Blogtelegramm oder im YouTube-Kanal unter „D wie Dividende“.

Podcast im Videoformat

Anzeige

Banner von fairr.de

Beitrag teilen

Logo von Facebook   Logo von Twitter

Anregungen, Nachfragen oder Verbesserungsvorschläge? Wir freuen uns über jede Rückmeldung, die dazu beiträgt, unseren Podcast zu verbessern und noch enger an den Wünschen unserer Hörer auszurichten. Hierzu steht die Kommentarfunktion weiter unten zur Verfügung. Alternativ dazu nehmen wir persönliche Mitteilungen mit oder ohne E-Mail-Kontakt über das nachfolgende Formular entgegen.

Hiermit akzeptiere ich die Erklärung zum Datenschutz.

2 Antworten auf „Einkommensinvestoren-Podcast: Alles zu Closed-end Funds – Folge 7“

  1. Bei der Vorstellung der Rio Tinto Aktie wäre es m.E. wichtig gewesen zu erwähnen, das die Gesellschaft in 2019 zwei zusätzliche Bonuszahlungen geleistet hat, die dann zu einer Gesamtdividendenrendite von ~11% führt. Bleibt abzuwarten, wie sich das weiterentwickelt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.