Einkommensinvestoren-Podcast: Fünf Dividendenmythen – Folge 37

Podcast jetzt anhören

Themenschwerpunkte der Folge

Statistisch betrachtet ist der April einer der besten Börsenmonate – nicht so im aktuellen Jahr. So hat zum Beispiel der S&P 500 das schlechteste Monatsergebnis seit 1950 eingefahren. Zum Tanz in den Mai gab es bei den großen Indizes obendrauf die höchsten Tagesverluste des Jahres. Einkommensinvestoren konnten sich wenigstens an ihren Erträgen laben, die im Fokus der der aktuellen Folge des Einkommensinvestoren-Podcast stehen. Zusammen mit Anton Gneupel vom YouTube-Kanal „D wie Dividende“ betrachte ich fünf geläufige Dividendenmythen.

In guten wie in schlechten Börsenzeiten nutzen wir die Dienste unseres Sponsors CapTrader (*). Der Onlinebroker aus Düsseldorf bietet Privatanlegern den Zugang zu mehr als einer Millionen Wertpapiere an weltweit über 120 Börsenplätzen. Und das zu äußerst niedrigen Gebühren, vor allem an den für Einkommensinvestoren interessanten angelsächsischen Börsen. Kosten für die Verbuchung von Dividenden fallen genauso wenig an wie laufende Depotgebühren. Die Konto- und Depoteröffnung habe ich ausführlich als Schritt-für-Schritt-Anleitung auf diesem Blog dokumentiert. Sowohl Anton Gneupel als auch ich sind zufriedene Kunden von CapTrader (*).

Logo vom Einkommensinvestoren-Podcast

Das Internet im Allgemeinen und die sozialen Medien im Besonderen sind voller Mythen und Legenden. Das gilt auch für die Welt der Finanzen. Parallel zum vorerst gestoppten Siegeszug der Technologiewerte gerieten in der jüngeren Vergangenheit vermehrt Dividendenwerte und Einkommensstrategien unter die Räder einer mal mehr und mal weniger konstruktiven Kritik. Bisweilen werden gar Strohmann-Argumente vorgebracht, um Dividendenjägern ihre Beute madig zu machen. Höchste Zeit also, die Debatte zu versachlichen!

Daher haben wir fünf der hartnäckigsten Dividendenmythen auf unseren auditiven Seziertisch gelegt und auf ihren Wahrheitsgehalt abgeklopft, bevor wir auch diese Podcastfolge traditionell mit unseren Hochdividendenwerten des Monats abschließen. Zuvor beschäftigen wir uns mit folgenden Fragestellungen:

  • Warum ist die Dividendenhöhe kein hinreichendes Kriterium?
  • Weshalb ist Einkommensinvestoren die Kursentwicklung nicht egal?
  • Wieso führen Einkommensstrategien keineswegs zu Klumpenrisiken?
  • Warum gibt es keine allgemeinverbindliche ideale Ausschüttungsquote?
  • Wieso ist der Unterscheid zwischen Gewinn und Cashflow wichtig?
  • Weisen Hochdividendenwerte eine schlechte Kursentwicklung auf?
  • Was ist der Umbruch-Trägheitseffekt und warum ist er gefährlich?

Die nächste Folge des Einkommensinvestoren-Podcasts erscheint dann turnusgemäß am Freitag, den 06. Mai 2022. Dann werden wir uns an eine vermutlich kontroverse Definition von Risiko wagen und die entsprechenden Auswirkungen auf Einkommensinvestoren beziehungsweise deren Portfolios diskutieren!

Hochdividendenwerte des Monats

Der BlackRock World Mining Trust (BRWM) sowie die Henderson Land Development (0012) und damit eine britische Sammelanlage mit Fokus auf Rohstoffaktien und eine gründerdominierte Holdinggesellschaft mit Sitz in Hongkong. Die wichtigsten Daten, Zahlen und Fakten zu den Hochdividendenwerten des Monats gibt es wie gewohnt in der kompakten und übersichtlichen Cash-Ampel:

  • BlackRock World Mining Trust (PDF)
  • Henderson Land Development (PDF)

Haftungsausschluss und Interessenskonflikte

Zu den Risiken und Nebenwirkungen des Handels mit Derivaten und Wertpapieren, den angebotenen Inhalten und besprochenen Möglichkeiten der Geldanlage einschließlich möglicher Interessenskonflikte verweise ich auf den Haftungsausschluss und die Transparenzrichtlinien, die analog für unseren Podcast gelten.

Podcast abonnieren

Wer keine Folge des Einkommensinvestoren-Podcasts verpassen möchte, kann diesen direkt über die gängigen Potcatcher per Stichwortsuche oder Podcast-Feed abonnieren. Alternativ dazu informieren wir regelmäßig auf unseren zahlreichen Kanälen zu jeder neuen Folge, so beispielsweise im Blogtelegramm oder im YouTube-Kanal unter „D wie Dividende“.

Podcast im Videoformat
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das Video kombiniert die die Tonspur des Podcasts mit dem Titelbild der Folge und richtet sich an all diejenigen, die sich auch Audiobeiträge bevorzugt über die Plattform YouTube anhören. Zu den Inhalten einschließlich Zeitmarken:

  • 0:00:00 Begrüßung und Vorgespräch
  • 0:05:05 Partnerinhalt
  • 0:08:20 Fünf Dividendenmythen
  • 0:50:30 Hochdividendenwerte des Monats
  • 1:12:55 Rechtliches und Abschied
Anzeige

Banner von CapTrader

Beitrag teilen

Logo von Facebook   Logo von Twitter

Anregungen, Nachfragen oder Verbesserungsvorschläge? Wir freuen uns über jede Rückmeldung, die dazu beiträgt, unseren Podcast zu verbessern und noch enger an den Wünschen unserer Hörer auszurichten. Hierzu steht die Kommentarfunktion weiter unten zur Verfügung. Alternativ dazu nehmen wir persönliche Mitteilungen mit oder ohne E-Mail-Kontakt über das nachfolgende Formular entgegen.

    Schreiben Sie einen Kommentar

    Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    © 2017 bis 2022 Luis Pazos | Alle Rechte vorbehalten | Impressum |Datenschutz