REITs – Alles, was man wissen muß

Ein ausführlicher Gastbeitrag …

Mit welche Anlagen konnten Investoren zwischen 1870 und 2015 die höchsten Renditen erzielen? Dieser Frage ist ein international besetztes Forscherteam mit deutscher Beteiligung nachgegangen. Hierzu werteten sie die verfügbaren historischen Daten verschiedener Finanzinstrumente aus insgesamt sechzehn Ländern aus. Die Ergebnisse der frei erhältlichen Studie wurden im Dezember 2017 unter dem vielsagenden Titel „The Rate of Return on Everything, 1870-2015“ veröffentlicht. Die Antwort auf die eingangs gestellte Frage lautet demnach: Aktien und Immobilien.

Nun lassen sich nicht nur Aktien, sondern seit über 50 Jahren auch Immobilien bequem über börsennotierte Wertpapiere handeln. Das ist besonders für diejenigen Anleger interessant, die zwar in Betongold investieren wollen, aber Klumpenrisiken ebenso scheuen wie das Vermieterdasein. Real Estate Investment Trusts (REITs) kommen genau diesem Bedürfnis nach.

Blogbulletin - Logo von Finanzglück
Auf der Suche nach dem (Finanz-)Glück, Bildquelle: Blog von Nico Hinze

… auf dem Blog Finanzglück

Dennoch sind sie hierzulande den wenigsten Menschen ein Begriff, so das Ergebnis einer Gemeinschaftsstudie von AXA Investment Managers und TNS Infratest aus dem Jahr 2013. Ganze 93 Prozent der Befragten konnten seinerzeit mit dem Begriff „REIT“ nichts anfangen. Um diese Wissenslücke zu schließen, hat sich Nico Hinze vom Finanzglück-Blog auf die Suche nach einem „REIT-Fuchs“ gemacht – und in mir gefunden. Gerne habe ich mich bereit erklärt, einen Gastbeitrag zu dieser speziellen Gattung von Hochdividendenwerten zu verfassen. Hierbei habe ich auf Inhalte des REIT-Kapitels von „Bargeld statt Buchgewinn“ zurückgegriffen, die ich für den Artikel aktualisiert, angepasst und ergänzt habe.

Wer wissen möchte, was REITs sind und wo es sie überall gibt, worin REITs genau investieren, wie die Besteuerung von REITs funktioniert, welche Chancen und Risiken REITs bieten und in welche REITs Anleger investieren können, findet alle Antworten in meinem Gastbeitrag! Der Beitrag ist bereits einige Tage publik, so dass sich auch im Kommentarbereich zahlreiche interessante Informationen finden.

Anzeige

Estateguru
 
PS: Sie haben Lust auf konstruktive Diskussionen und den fachlichen Austausch mit Gleichgesinnten? Dann treten Sie doch den „Einkommensinvestoren“ bei. In der geschlossenen Facebook-Gruppe von Nur Bares ist Wahres! ist jeder Leser willkommen.

Fragen und Vorschläge

Sie haben Anmerkungen zu diesem Beitrag? Es sind Fragen zum Thema REITs offen geblieben? Dann schreiben Sie mir doch!

Hiermit akzeptiere ich die Erklärung zum Datenschutz.


(*) Bei den mit Sternchen gekennzeichneten Verweisen handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Für Bestellungen, die nach einem Klick auf so einen Verweis getätigt werden, erhalte ich vom Anbieter eine Provision. Der Verkaufspreis ändert sich dadurch nicht. Weitere Informationen hierzu finden sich auf der Blogseite Transparenz sowie bei Wikipedia.

2 Antworten auf „REITs – Alles, was man wissen muß“

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.