Nur Bares ist Wahres – Der zweite Geburtstag!

Beitrag im Audioformat

Ausblick, Rückblick und (wieder) ein Geschenk

Wie schnell die Zeit vergeht merkt man erst, wenn man Kinder hat. Das gilt nicht nur für den biologischen, sondern auch den virtuellen Nachwuchs. Fast auf den Tag genau zwei Jahre ist es her, dass diese Seite am 31. Januar 2017 mit dem ersten Blogbeitrag an den Start gegangen ist. Allemal Zeit also, die vergangenen zwölf Monate beziehungsweise das Jahr 2018 Revue passieren zu lassen und einen Ausblick auf die kommende Zeit zu wagen.

Nur Bares ist Wahres - Happy Birthday
Das zweite Jahr ist rum, Bildquelle: Hendrike via Wikimedia Commons (CC-BY-SA-3.0)

Die nackten Zahlen

Während ich 2017 zunächst noch weitgehend für mich beziehungsweise Freunde geschrieben habe und die Besuchszahlen in der zweiten Jahreshälfte gemächlich anstiegen, haben diese 2018 deutlich angezogen. Insgesamt konnte der Blog im vergangenen Jahr gut 85.000 Leser verzeichnen. Etwa 86 Prozent davon kamen aus Deutschland, weitere sieben Prozent aus Österreich und der Schweiz. 48 Prozent der Leser nutzten zur Lektüre den PC, 38 Prozent ein Smartphone und 14 Prozent ein Tablet. Die Hauptlesezeit war übrigens Samstags zwischen 8 und 14 Uhr. Kommen wir zum Inhalt. Dies waren die drei beliebtesten Blogbeiträge im Jahr 2018:

  1. Cashtest – Global X SuperDividend ETF (zum Beitrag)
  2. Chaostheorie – Warum Prognosen so schwierig sind … (zum Beitrag)
  3. Cashtest – Brookfield Renewable Partners (zum Beitrag)

Bemerkenswert am ersten Platz, der Vorstellung des Global X SuperDividend ETF ist die Tatsache, dass der Beitrag bereits im Oktober 2017 veröffentlicht wurde und sich ungebrochenen Interesses erfreut – obwohl das Papier aufgrund der MiFID-II-Richtlinie nur noch bei bestimmten Brokern gehandelt werden kann.

Deutlich zugenommen hat auch die Anzahl der Abonnenten meines Blogtelegramms (Newsletters), die sich auf mittlerweile 2.244 erhöht hat. Erfreulich ist auch, dass die Inhalte des zweiwöchig erscheinenden Blogtelegramms den Geschmack der Leser zu treffen scheinen. Das legen jedenfalls die Öffnungsraten nah, die durchweg deutlich über fünfzig Prozent liegen.

Sehr positiv entwickelt hat sich auch die geschlossene Facebook-Gruppe „Einkommensinvestoren“, die ich just vor einem Jahr ins Leben gerufen habe und mittlerweile 1.343 Mitglieder umfasst, von denen sich viele mit ihrem Wissen einbringen. Im Verlauf des Jahres musste ich auch nur eine Handvoll dubioser Schneeballsystemspieler entfernen – den aufmerksamen Mitgliedern sei Dank!

Wichtige Meilensteine

Im vergangen Jahr habe ich mich entschlossen, neben der geschlossenen Facebook-Gruppe einen Podcast ins Leben zu rufen. Hierzu habe ich alle längeren Blogbeiträge, insgesamt 26 an der Zahl, eingesprochen und veröffentlicht. Auf Wunsch bleiben so die Hände und Augen für andere Tätigkeiten frei. Über einen professionellen Dienstleister wird der Podcast seit dem 25. September 2018 auf allen gängigen Plattformen angeboten, seither wurden 3.000 Folgen heruntergeladen beziehungsweise angehört.

Ein zweifellos ganz besonderer Meilenstein im vergangen Jahr war der Start meiner Vor-Ort-Seminare. Vier Veranstaltungen mit insgesamt 50 Teilnehmern haben bisher stattgefunden, aus denen zahlreiche persönliche Kontakte erwachsen sind, wozu sicherlich auch jeweils das gesellige Beisammensein im Anschluss an das Seminar beigetragen hat. Ein weiterer besonderer Moment, auf den ich viele Monate hingearbeitet habe, war die Veröffentlichung meines Buchs „Geldanlage in REITs“ im Oktober 2018. Der Titel ist tatsächlich der bisher einzige ausführliche Ratgeber zum Thema auf Deutsch! Fast zeitgleich ging dann auch die erste Auflage von „Bargeld statt Buchgewinn“ zur Neige sowie die zweite Auflage in Planung; ein schöner Erfolg für ein Fachbuch zu einem recht speziellen Thema.

Darüber hinaus haben zahlreiche Veranstaltungen das vergangene Jahr bereichert. Angefangen von der Invest 2018 in Stuttgart über das Barcamp der Comdirect bis hin zum Hamburger Börsentag. Zwei ganz besondere Ereignisse waren zum einen das Finanzblogger-Treffen im Juni in Kassel, bei dem sich die Möglichkeit zum Austausch mit zahlreichen Kollegen ergab, zum andern das FinCamp 2018 im September in München, dem 160 Teilnehmer eine unvergleichliche Atmosphäre verliehen!

Herausforderungen und Planungen

Die vermutlich wichtigste Herausforderung für 2019 hat sich schon gegen Ende des vergangenen Jahres herauskristallisiert. Mit zunehmender Leserschaft sind auch die Anmerkungen, Kommentare und Rückfragen, die einer Antwort harren, erheblich angeschwollen. Mittlerweile verbringe ich damit bis zu einer Stunde am Tag. Ein klassisches Dilemma: Auf der einen Seite möchte ich natürlich allen Lesern beziehungsweise ihren Belangen gerecht werden, andererseits sollte sich die Zeit dafür in Grenzen halten, die mir sonst logischerweise an anderer Stelle fehlt. Ideen und Hinweise nehme ich gerne entgegen!

Auch 2019 stehen jetzt schon zahlreiche Termine fest. Die nächste Möglichkeit eines persönlichen Kennenlernens besteht auf der Invest 2019 am 05. und 06. April, bei der ich an beiden Tagen in der Bloggerlounge zugegen sein werde. Gratistickets für den Kongress in den Stuttgarter Messehallen können wie folgt geordert werden:

  1. Auf https://www.messeticketservice.de/shop/de/ gehen,
  2. In der Liste der Veranstaltungen „Invest“ auswählen,
  3. Auf „Aktionscode einlösen“ klicken,
  4. Aktionscode „NurBaresIstWahres“ (ohne Anführungszeichen) eingeben,
  5. Anzahl der Karten eingeben,
  6. bei Bedarf kostenloses Nahverkehrsticket auswählen,
  7. Auf den Einkaufswagen klicken,
  8. Bestellformular ausfüllen und
  9. Eintrittskarte(n) ausdrucken!

Darüber hinaus stehen auch dieses Jahr weitere Vor-Ort-Seminare an, erstmalig nicht nur zum Thema Hochdividendenwerte, sondern auch speziell zu REITs, also börsennotierten Immobiliengesellschaften. Ferner ist 2019 ein weiteres Buch in Planung, nähere Informationen werde ich rechtzeitig bekannt geben. Schließen möchte ich mit der Rückmeldung eines Lesers, die mich vor wenigen Tagen erreicht hat und mich gleichermaßen mit Freude wie Motivation erfüllt.

Rückmeldung und Geschenk

„Ich bin schon seit 15 Jahren am Wertpapiermarkt aktiv. Angefangen mit klassischen Fonds über ETFs hin zu Einzelaktien habe ich schon viel Erfahrung gesammelt und recht erfolgreich investiert. Jedoch hat mir Ihr wunderbares Buch eine komplett neue und äußerst spannende Welt eröffnet. Mir war bis dato gar nicht bewusst beziehungsweise bekannt, welche Einkommensstrategien es noch gibt. Ich habe ihr Buch an einem Tag gelesen und war sofort überzeugt: das ist meine Strategie. Ich habe daraufhin meine gesamte Anlagestrategie auf High-Yield-Dividendenwerte umgestellt und bin richtig happy. Ich bin investiert in 33 Titel von MLPs, über BDCs, REITs und zahlreiche Closed-end Funds. Damit habe ich nun ein regelmäßiges monatliches Zusatzeinkommen. Jeder einzelne Zahlungseingang macht große Freude und bestätigt mich in meiner Entscheidung. Bargeld statt Buchgewinn! Ein Meilenstein meiner ‚Karriere als Privatinvestor‘. Vielen Dank für diese Inspiration!“

Als kleines Dankeschön möchte ich allen Lesern anlässlich des zweiten Geburtstags die jüngste Wertpapierliste zur Verfügung stellen, die in den letzten Wochen in Zusammenarbeit mit den Mitgliedern der Facebook-Gruppe „Einkommensinvestoren“ entstanden ist: Die Hochdividenden-Aristokraten. Hierbei handelt es sich um Einzeltitel oder Sammelanlagen,

  • deren Ausschüttungsrendite mindestens fünf Prozent pro Jahr beträgt,
  • die unterjährige Auszahlungen vornehmen und
  • in den letzten zehn Jahren die Dividende nicht gekürzt oder ausgesetzt
  • haben.

Weitere Vorschläge, die diesen Kriterien genügen, nehme ich gerne entgegen. Zudem habe ich mich entschlossen, ein Realdepot mit Hochdividenden-Aristokraten zusammenzustellen und im Premiumbereich zu veröffentlichen. Ich wünsche auch im kommenden Jahr allzeit üppige Ausschüttungen und das nötige Quäntchen Investorenglück!

Anzeige

Banner von CapTrader

Beitrag teilen

Facebook - Symbol   Twitter - Symbol

Ideen und Anregungen

Sie haben Ideen oder Anregungen, wie ich den Blog noch attraktiver gestalten oder Herausforderungen lösen kann? Dann schreiben Sie mir bitte – egal ob mit oder ohne E-Mail-Adresse!

Hiermit akzeptiere ich die Erklärung zum Datenschutz.

4 Antworten auf „Nur Bares ist Wahres – Der zweite Geburtstag!“

  1. Hey Luis,

    Herzlichen Glückwunsch ! ! !

    Das hast du verdient, denn deine Arbeit, REITs im deutschsprachigen Raum bekannt zumachen ist dir echt gelungen. Denn ich lese immer häufiger von diesem Thema, seit dem dein Buch veröffentlicht wurde (freue mich schon darauf es in meiner Elternzeit zu lesen ;-)).

    Bitte mach weiter so.

    Gruß,
    Gerrit

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.