Zweite Nominierung – comdirect finanzblog award 2018

Der Finanzbloggerpreis der Comdirect Bank

Alle guten Dinge sind zwei. In diesem Fall Nominierungen. Nach dem Smeil Alps 2018 wurde mein Finanzblog dieses Jahr zum ersten Mal auch für den comdirect finanzblog award 2018 vorgeschlagen – letztes Jahr war die Seite noch zu jung, um an dem Wettbewerb teilzunehmen. Damit ist Nur Bares ist Wahres! erstmals sowohl für den bedeutendsten deutschen wie auch österreichischen Szenepreis nominiert – allen die daran mitgewirkt haben, möchte ich auf diesem Weg (erneut) danken!

Was ist der comdirect finanzblog award?

Angesichts der doch recht jungen Finanzblogszene hat die Auszeichnung eine überraschend lange Tradition. Bereits seit 2011 vergibt die Comdirect Bank AG den nach ihr benannten Award an deutschsprachige „Weblogs – insbesondere mit Fokus auf Geldanlage in Wertpapiere – die Privatanleger unabhängig informieren bzw. hilfreich für deren Anlageentscheidungen sind“. Voraussetzung hierfür ist, dass deren Betreiber in den vergangenen zwölf Monaten regelmäßig publiziert haben (Ausnahme: Sonderpreis für Newcomer).

In diesem Jahr sind wie schon 2017 fünf Preise ausgelobt, die mit insgesamt 8.000 Euro dotiert sind. Zum einen ermittelt eine fachkundige, fünfköpfige Jury den ersten, zweiten und dritten Preis sowie einen Sonderpreis für Newcomer. Kriterien sind hierbei neben der inhaltlichen und sprachlichen Qualität die Interaktivität und Gestaltung der Blogs sowie die Verständlichkeit der Texte. Zum anderen wird ein Publikumspreis vergeben, bei dem es allein auf die Anzahl der abgegebenen Stimmen ankommt.

Wie wird für den Publikumspreis abgestimmt?

Zwischen dem 13. August und 13. September können Leser für ihren Favorit unter den nominierten Finanzblogs abstimmen. Wie das? Ganz einfach: Klicken Sie zunächst auf das Banner am Ende des Beitrags, kreuzen Sie Nur Bares ist Wahres! an und klicken Sie abschließend auf „Abstimmen“, das war es schon. Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist nicht erforderlich. Den Publikumspreis erhält das Finanzblog mit den meisten Stimmen.

Die Sieger sämtlicher Kategorien werden am Samstag, den 20. Oktober 2018, im Rahmen des comdirect Finanzbarcamp verliehen. Bei dieser Veranstaltung diskutieren die Teilnehmer in offener Runde um die Themen Geld und Finanzen. Die Teilnahme ist kostenlos, erforderlich ist lediglich eine Registrierung. Das Finanzbarcamp findet im betahaus Hamburg statt. Beginn ist um 09:30 Uhr, die Veranstaltung endet gegen 17:30 Uhr.

Was für eine Siegprämie erhalten die Gewinner?

Neben Ruhm und Ehre werden die drei Jurypreise mit 3.000, 2.000 und 1.000 Euro honoriert, ebenfalls 1.000 Euro gibt es für den Sonder- und Publikumspreis. Und damit sind wir bei der abschließenden Aufgabe, die der Veranstalter den teilnehmenden Finanzbloggern auferlegt hat: „Angenommen Du gewinnst den #fba18 und erhältst 3.000 Euro Siegprämie. Wie würdest Du diesen Betrag langfristig anlegen?“

Spenden läge freilich nah, das wäre die großherzige Variante. Oder aber den Betrag der favorisierten Anlagestrategie zuführen, das wäre die konsequenteste. Ich würde im Fall der Fälle für eine gänzlich andere Option votieren, nämlich jeweils einige Flaschen des langzeitlagerfähigen Marques de Murrieta Castillo Ygay Gran Reserva Especial der Geburtsjahrgänge meiner Kinder. Zur Begründung: Die ideale Kombination aus Investitions- und Konsumgut und auf lange Sicht ein würdiger Begleiter der ganz besonderen generationsübergreifenden Momente, von denen man ein ganzes Leben lang zehrt. Und außerdem: Wo sonst gibt es heutzutage noch mindestens 14 Prozent und das garantiert? Zur Abstimmung:

Zweite Nominierung - Banner comdirect finanzblog award 2018

PS: Zahlreiche Diskussionszirkel zur ganzen Bandbreite der Geldanlage können auch in der comdirect community nachgelesen werden.

Beitrag teilen

Facebook - Symbol   Twitter - Symbol

2 Antworten auf „Zweite Nominierung – comdirect finanzblog award 2018“

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.