Cashtest – TICC Capital Corp. 6,50% Note

Einstieg und Überblick

Lesern von „Bargeld statt Buchgewinn“ beziehungsweise meines Hochdividenden-Reports sollte die Business Development Company (BDC) ein Begriff sein. Hierbei handelt es sich um eine gesetzlich reglementierte Form börsennotierter Beteiligungs- und Sanierungsgesellschaften in den USA. Die unverändert gültigen Rahmenbedingungen für BDCs wurden durch den US-Kongress in den 1980er Jahren mit der Zielsetzung verabschiedet, Anlagen in Risikokapital insbesondere für Kleinanleger attraktiver zu gestalten und so die Finanzierungsmöglichkeiten mittelständischer Unternehmen zu stärken.

Eine der knapp 40 in den USA gelisteten BDCs ist die TICC Capital Corp., die seit Ende 2003 an der NASDAQ unter dem Symbol TICC gehandelt wird. Anfang April hat die Gesellschaft eine neue Unternehmensanleihe emittiert. Das Papier hat eine Laufzeit von drei beziehungsweise sieben Jahren und ist mit einem Coupon in Höhe von 6,5 Prozent ausgestattet. Der Emissionserlös in Höhe von gut 55 Millionen US-Dollar dient der anteiligen Tilgung einer Wandelanleihe, die im November 2017 fällig wird. Der Emissionsprospekt ist, wie in der USA vorgeschrieben, auf der Seite der United States Securities and Exchange Commission (SEC) abrufbar.

Historie und Kennzahlen

Trotz ihres relativ jungen Alters hat die TICC Capital Corp. ihre erste Bewährungsprobe im Zuge der Weltfinanzkrise ab 2007 überstanden. Zwar sank ihr Börsenkurs phasenweise um über 80 Prozent im Vergleich zum Vorkrisenniveau, erholte sich allerdings ebenso rasch, wenngleich die einstigen Höhen nicht wieder erreicht werden konnten.

Cashtest - Zentrale der TICC Capital Corp.
Zentrale der TICC Capital Corp., Bildquelle: Seite des Unternehmens

Stand heute beträgt die Börsenkapitalisierung der TICC Capital Corp. 370 Millionen US-Dollar, was ziemlich exakt der Höhe des Eigenkapitals der Gesellschaft entspricht. Hinzu kommt langfristiges Fremdkapital in Höhe von 214 Millionen US-Dollar, welches auf eine im Jahr 2012 emittierte Unternehmensanleihe sowie besagte Wandelanleihe entfällt. Jeder US-Dollar Schulden ist also wie für BDCs gesetzlich vorgeschrieben mit mindestens zwei US-Dollar Vermögenswerten gedeckt.

Das Portfolio von TICC Capital Corp. umfasst dem letzten Quartalsbericht folgend 73 Beteiligungen, überwiegend US-amerikanische Mittelständler sowie einige Großunternehmen und BDCs, was ebenfalls den gesetzlichen Vorgaben entspricht. Dabei handelt es sich zu etwa 60 Prozent um meist besichertes Fremdkapital (Kredite und Anleihen) und zu etwa 40 Prozent um Eigenkapitalbeteiligungen (Aktien und Gesellschaftsanteile).

Konditionen und Besteuerung

Die TICC Capital Corp 6.50% Note wurde am 05. April 2017 zu einem Kurs von 25,00 US-Dollar ausgegeben. Die Zinszahlungen erfolgen quartalsweise, jeweils am 30. März, Juni, September und Dezember. Sie betragen 0,40625 US-Dollar je Anteil und Ausschüttung, was besagtem Coupon in Höhe von 6,50 Prozent bezogen auf den Emissionskurs entspricht. Der erste Zahlungstermin ist der 30. Juni 2017. Insgesamt wurden 2,3 Millionen Anteile emittiert.

Die Anleihe hat eine Laufzeit von knapp sieben Jahren und ist am 30. März 2024 fällig. Allerdings hat sich die TICC Capital Corp. ein umfängliches Sonderkündigungsrecht ab dem 30. März 2020 vorbehalten. Was bedeutet das? Nach Ablauf der ersten drei Jahre steht es der Gesellschaft frei, jederzeit und in beliebiger Höhe Anleihen zu tilgen, sprich die jeweiligen Anleger auszuzahlen. Ab diesem Stichtag kommt die Emission gewissermaßen einer nach unten flexiblen Kreditlinie gleich. Sollte ab diesem Zeitpunkt die TICC Capital Corp. also auf günstigere Refinanzierungsmöglichkeiten zurückgreifen können, wird sie diese nutzen und das Anleihevolumen durch Sondertilgung zurückfahren.

Das ansonsten eher unerfreuliche Thema Steuern lässt sich in diesem Fall schnell abhandeln. Gemäß dem Doppelbesteuerungsabkommen (DBA) zwischen den USA und Deutschland zahlen deutsche Steuerpflichtige auf Zinserträge keine US-amerikanische Quellensteuer (sofern die Depotbank den Kunden gegenüber der Zahlstelle in den USA legitimiert). Sie zahlen damit ausschließlich die hiesige Abgeltungssteuer, etwaige Anrechnungen beziehungsweise Erstattungsanträge entfallen. Eine kurze Übersicht zum diesem Thema hat übrigens die Baader Bank zusammengestellt.

Chancen und Risiken

Die jüngste Anleihe der TICC Capital Corp. verfügt über kein Rating, was nicht zwingend schlecht sein muss. Der Coupon von 6,5 Prozent ist angesichts der aktuellen Nullzinsphase diesseits des Atlantiks sicher nicht zu verachten. Da es sich um ein in US-Dollar notiertes Investment handelt, resultieren aus dem Wechselkurs Risiken wie Chancen. Da das Federal Reserve System (Fed) institutionell stärker als das Eurosystem aufgestellt ist und zudem die Eurokrise nach wie vor deutlich schwelt scheint zumindest aktuell der Greenback gegenüber dem Euro eher mehr Chancen denn Risiken auf zuweisen.

Zumindest die ersten drei Jahre sind die Erträge sicher, sofern die TICC Capital Corp. zahlungsfähig bleibt. Diesbezüglich bietet die hohe Dividendenrendite einen beträchtlichen Puffer. Warum? Zum einen muss eine BDC ebenso wie jedes andere Unternehmen erst die Zinsen auf das Fremdkapital zahlen, bevor Ausschüttungen an die Anteilseigner vorgenommen werden dürfen. Zum zweiten sind BDCs aber anders als andere Unternehmen verpflichtet, die Dividende auszusetzen, sofern der Wert der Schulden nicht mindestens doppelt durch den Wert des Vermögens der Gesellschaft gedeckt ist.

Seit ihrem Bestehen zahlt TICC Capital Corp. eine recht üppige Dividenden, die selbst auf dem Höhepunkt der Finanzkrise nicht ausgesetzt wurde. Auch die letzten acht Jahre konnte diese stets erhöht oder zumindest konstant gehalten werden, allerdings wurde sie Anfang 2017 abgesenkt. Dennoch beträgt die Dividendenrendite bezogen auf den aktuellen Kurs und die letzte Ausschüttung 11 Prozent pro Jahr. Beide Faktoren, der hohe Dividendenpuffer wie auch die vorgeschriebene Schuldenbremse sichern Zins und Tilgung daher besser ab, als dies bei traditionellen Unternehmensanleihen der Fall ist.

Eine gewisse Robustheit sollte nicht zuletzt das mehreren Dutzend Beteiligungen verschiedener Branchen umfassende Portfolio der Gesellschaft sicherstellen, auch wenn es sich größtenteils um eher kleinere und damit riskantere Unternehmen handelt. Freilich bleibt das Risiko, dass die TICC Capital Corp. den Zahlungspflichten nicht nachkommen kann und die Anleihe ausfällt. Über die Höhe der Insolvenzquote kann in so einem Fall nur spekuliert werden.

Ferner sollten sich Anleger bewusst sein, dass die Anleihe nach drei Jahren täglich und in voller Höhe zurückgezahlt werden kann (Call-Risiko). Zudem handelt es sich um einen Festzins, der naturgemäß einem Inflations- und Zinsänderungsrisiko unterliegt. Dass heißt steigt das Inflationsniveau, sinken die kaufkraftbereinigten Erträge. Steigt hingegen das Zinsniveau, sinkt der Kurs der Anleihe. Letzteres ist allerdings nur dann relevant, wenn der Anleger diese vor Fälligkeit verkaufen möchte. Hält er sie bis zum Ende der Laufzeit, erhält er denn Nennwert, in diesem Fall 25,00 US-Dollar je Anleihe, ausbezahlt (sofern die TICC Capital Corp. liquide sein sollte).

Zusammenfassung und Stammdaten

Gerade in der aktuellen Phase historisch relativ hoch bewerteter (Dividenden-)Aktien und eines Verkäufermarkts bei Immobilien ist die Anleihe der TICC Capital Corp. eine interessante Alternative für Einkommensinvestoren. Sie bietet bei kurzer bis mittlerer Laufzeit einen ordentlichen Zinssatz und quartalsweise Ausschüttungen. Eine Besonderheit bei diesem Papier ist der doppelte Schutz aus Dividendenpuffer und Verschuldungsbremse aufgrund des Status der Emittentin als BDC. Handelbar ist die Anleihe über das Tickersymbol TICCL ebenfalls an der NASDAQ, aktuell zu einem Kurs leicht über Pari.

Ihre Wünsche

Gibt es andere interessante Wertpapiere, die ich einem Cashtest unterziehen soll? Schreiben Sie mir Ihre Wünsche – mit oder ohne E-Mail-Kontakt!

Hiermit akzeptiere ich die Erklärung zum Datenschutz.

4 Antworten auf „Cashtest – TICC Capital Corp. 6,50% Note“

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.