Börsentrend – Die Mutter aller Blasen

Wie lange noch währt der säkulare Bullenmarkt?

Das zuletzt an dieser Stelle besprochene Buch „Die alternde Gesellschaft und das Versagen der Politik“ (*) von Herwig Birk wies auf den ersten Blick keinerlei Bezug zu Finanzmärkten und Geldanlage auf. Am Ende der Rezension gab ich zu verstehen, dass „ich die Beschäftigung mit der Demographie für jeden langfristig agierenden Kapitalanleger als unverzichtbar“ erachte. Warum das so ist und was das für Anleger in den kommenden Dekaden bedeutet möchte ich nachfolgend darlegen. Im Wesentlichen werde ich hierbei empirische Untersuchungen zu historischen Wertpapier- beziehungsweise Aktienrenditen mit einer im deutschen Sprachraum vermutlich wenig bekannten Hypothese zur Parallelität von Lebenszyklus und Kursentwicklung verknüpfen. weiterlesen

Kurzrezension – Die alternde Republik und das Versagen der Politik: Eine demographische Prognose

Titelbild von Die alternde Republik und das Versagen der Politik

Von Herwig Birg, 34,90 Euro, 256 Seiten, LIT Verlag 2015.

Aus demographischen Problemen Chancen herbeizuhalluzinieren gehört zum gegenwärtigen Spiel auf der tagespolitischen Klaviatur. „Nach dieser Logik“, so Herwig Birg, Emeritus der Universität Bielefeld, „war das Flächenbombardement deutscher Städte im Zweiten Weltkrieg keine Katastrophe, sondern eine ‚Chance‘ für den Wiederaufbau.“ Die Essenz seines Forscherlebens hat der profilierte Kenner der Materie, der zwischen 1981 und 2004 einen von bundesweit lediglich drei Lehrstühlen für Bevölkerungswissenschaften innehatte, in der vorliegenden Publikation populärwissenschaftlich aufbereitet. weiterlesen