Geldanlage in Business Development Companies – Ab jetzt im Buchhandel!

Börsennotiertes Wagniskapital für den US-amerikanischen Mittelstand

Seit dieser Woche ist es endlich soweit: Nach vielen Monaten der Recherche, des Schreibens und der Vorbereitung ist mein neues Fachbuch speziell zum Thema Business Development Companies (BDCs) erhältlich, zum einen als kompaktes Taschenbuch (*), zum anderen in der digitalen Version (*). Abonnenten von Amazon Kindle Unlimited können letztere sogar kostenlos herunterladen beziehungsweise lesen.

Titelbild von Geldanlage in Business Development Companies

Worum geht es in „Geldanlage in Business Development Companies“? Das Buch richtet sich gezielt an alle einkommensorientierten Förderer des Mittelstands, die das gesamte Spektrum der Anlageklasse vom hippen Startup bis zum gestandenen Maschinenbauer zum Vermögensausbau sowie zur Einkommenserzielung nutzen möchten – und das mit maximaler Transparenz und minimalem Zeitaufwand.

Alles zum Thema BDCs

Genau zu diesem Zweck wurden BDCs vor genau vierzig Jahren in den USA konzipiert. Im Gegensatz zu Real Estate Investment Trusts (REITs) blieben BDCs aber auf die Vereinigten Staaten beschränkt, wo sich die speziellen Private-Equity-Gesellschaften als bedeutende Finanzierungspartner des Mittelstandes etabliert haben. Allen Lesern von „Bargeld statt Buchgewinn“ dürften BDCs bereits ein Begriff sein, der Anlageklasse habe ich im Buch ein eigenes Kapitel gewidmet habe.

Nichts desto trotz sind „Bargeld statt Buchgewinn“ und „Geldanlage in Business Development Companies“ zwei konzeptionell unterschiedliche und voneinander unabhängige Bücher, die wenige inhaltliche Überschneidungen aufweisen. Bei „Bargeld statt Buchgewinn“ handelt es sich um breit angelegtes, informatives Nachschlagewerk. „Geldanlage in Business Development Companies“ hingegen ist wie schon „Geldanlage in REITs“ ein fokussierter und praxisorientierter Ratgeber, der bis hin zur Kennnummer das notwendige Wissen und Rüstzeug liefert, um den Vermögensmix um ausschüttungsorientiertes Wagniskapital zu ergänzen.

Mit Hilfe der strukturierten Daten, Zahlen und Fakten erhalten die Leser alle notwendigen Informationen an die Hand, um sich im BDC-Sektor orientieren und die gewünschten Titel tatsächlich zu handeln. Dazu werden sämtliche börsennotierten BDCs und ihre Emissionen im Detail vorgestellt. Die Bandbreite der Beteiligungsmöglichkeiten reicht dabei von konservativ bis spekulativ. Eine Gemeinsamkeit weisen alle obigen Bücher aber dennoch auf: Im deutschen Sprachraum gibt es in Breite und Tiefe keine vergleichbaren Publikationen zu den Themen Hochdividendenwerte, REITs und nun auch BDCs!

Gratisschulung zu gewinnen

Zur Neuerscheinung gibt es wie gewohnt auch ein Gewinnspiel: Alle Leser von „Geldanlage in Business Development Companies“, die bis Ende Februar eine Amazon-Bewertung abgeben, erhalten von mir als kleines Dankeschön zusätzlich eine kompakte Übersicht im Excel-Format mit den wichtigsten Daten zu allen börsennotierten BDCs. Darüber hinaus verlose ich unter allen Rezensenten eine kostenlose Einzelschulung im Wert von 199,00 Euro. Hierzu reicht es, mir einen Verweis auf oder ein Bild von der eigenen Rezension per E-Mail zuzusenden. Die Gewinnerin oder den Gewinner werde ich Anfang März ermitteln und persönlich benachrichtigen. So oder so wünsche ich viel Spaß und Erkenntnisgewinn bei der Lektüre!

Und nein, speziell zum Thema BDCs wird es kein eigenes Vor-Ort-Seminar geben. Der Grund dafür findet sich im dritten Teil des Buchs. Bei dessen Lektüre wünsche ich viel Spaß und Erkenntnisgewinn! Weitere Informationen, eine Leseprobe sowie die Bestellmöglichkeiten finden sich auf einer eigenen Blogseite:

Beitrag teilen

Logo von Facebook   Logo von Twitter

Fragen und Anmerkungen

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zu „Bargeld statt Buchgewinn“ oder „Geldanlage in REITs“? Dann schreiben Sie mir doch – ich werde mich so bald wie möglich bei Ihnen melden!

Hiermit akzeptiere ich die Erklärung zum Datenschutz.

Eine Antwort auf „Geldanlage in Business Development Companies – Ab jetzt im Buchhandel!“

  1. Hallo,

    ein kleiner Hinweis – Amazon-Prime Kunden können das Buch über die Kindle-Leihbücherei ebenfalls kostenlos ausleihen (jeden Monat ein E-Book kostenlos ausleihen), direkt vom Kindle aus.

    Leihbücherei = inklusive bei Prime, 1 Buch gleichzeitig, nur auf Amazon Lesegeräten.

    Unlimited = zusätzliche Flatrate

    Viele Grüße, Andre

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.