Dividendenstrategie – Für und Wider

Videobeitrag und Buchbesprechung

Erst kürzlich bin ich durch Zufall über einen höchst interessanten Videobeitrag gestolpert, der bereits am 01. Januar 2018 auf dem Youtube-Kanal von Finanzfluss veröffentlicht wurde. Betrieben wird der Kanal ebenso wie die gleichnamige Seite von Thomas Kehl und Arno Krieger, die mit einfach verständlichen Inhalten dem Publikum die Themen Finanzen, Sparen und Investieren näher bringen möchten. „Dividendenstrategie – Für und Wider“ weiterlesen

Nachtrag – Yield On Cost

Beitrag im Audioformat

Mit Indizes zu zweistelligen Dividendenrenditen?

Anfang dieses Jahres habe ich an dieser Stelle die Kennzahl Yield On Cost (YOC) erläutert und anhand einer persönlichen Erfahrung veranschaulicht. Zur Erinnerung: Die YOC spiegelt die Ausschüttungsrendite bezogen auf den Einstandskurs eines Wertpapiers wider. Selbst Standardaktien mit niedrigen Dividendenrenditen verwandeln sich so über die Zeit zu Hochertragsanlagen, sofern die jeweiligen Unternehmen die Gewinne und Ausschüttungen steigern können. „Nachtrag – Yield On Cost“ weiterlesen

5. FinanzTalk – Pro und Kontra Dividendenstrategien

Aufzeichnung der Veranstaltung vom 04. Juni 2018

Nachfolgend stelle ich den Mitschnitt des 5. FinanzTalks vom vergangenen Montag zur Verfügung. Bei der Veranstaltung habe ich zusammen mit vier weiteren Bloggerkollegen zum Thema „Pro und Kontra Dividendenstrategien“ diskutiert (erster Teil) und anschließend Zuschauerfragen beantwortet (zweiter Teil). Ausgerichtet wird das Echtzeitformat von der Vermögens-Akademie (*). Zu hören und zu sehen sind hier beide Teile. „5. FinanzTalk – Pro und Kontra Dividendenstrategien“ weiterlesen

Veranstaltungshinweis – 5. FinanzTalk der Vermögens-Akademie

Thema: Pro und Kontra Dividendenstrategien

In Kürze ist es wieder so weit: Der FinanzTalk der Vermögens-Akademie (*) geht in die fünfte Runde. Für alle Leser, welche die bisherigen Veranstaltungen verpasst haben: Der FinanzTalk ist ein kostenloses Videoformat in Echtzeit, bei dem fünf Finanzblogger zunächst eine halbe Stunde zu einem Thema diskutieren und anschließend weitere 30 Minuten auf Zuschauerfragen eingehen. Eva Abert von der Vermögens-Akademie moderiert die Veranstaltung. „Veranstaltungshinweis – 5. FinanzTalk der Vermögens-Akademie“ weiterlesen

Rezension – Erfolg im Crash: Wie Sie mit konkreten Anlageideen von der Krise profitieren

Erfolg im Crash - Titelbild

Von Florian Homm, 208 Seiten, 14,99 Euro, FinanzBuch Verlag 2017.

Im Sommer 2016 hatte ich die Gelegenheit, Florian Homm im Rahmen der Hamburger Mark Banco Anlegertagung persönlich kennen zu lernen und mich einige Minuten mit der wohl schillerndsten Figur der deutschen Finanzszene zu unterhalten. Abgesehen von seiner imposanten Statur, Homm ist über zwei Meter hoch, umgibt den Mann eine faszinierende Aura, die sich nicht zuletzt aus der Zwiespältigkeit speist, die der einstige Hedgefondsmanager und heutige Marienverehrer in vielerlei Hinsicht ausstrahlt. „Rezension – Erfolg im Crash: Wie Sie mit konkreten Anlageideen von der Krise profitieren“ weiterlesen

Chaostheorie – Warum Prognosen so schwierig sind …

… besonders wenn sie die Zukunft betreffen

Was macht die eigentlich die universelle Faszination des Phänomens „Börse“ aus? Sicher, beim Aktienhandel schwingt auch immer ein wenig der Traum vom existenzdruckfreien Leben mit. Doch mindestens ebenso schwer dürfte ein andere Faktor wiegen: Der Kontrast zwischen Ordnung und Chaos. Betrachten wir hierzu die Börse aus systemtheoretischer Sicht: Eine überschaubare Anzahl von Elementen, sprich handelbaren Wertpapieren, und simpler Interaktionsregeln, in Menge und Preis fixierte Order, entfalten ein hochkomplexes Ursache-Wirkungs-Geflecht. Dieses verdichtete sich wiederum laufend in einer einzigen dynamischen Größe, dem Kurs. Faszinierend, nicht wahr? „Chaostheorie – Warum Prognosen so schwierig sind …“ weiterlesen

Veranstaltungshinweis – 3. FinanzTalk der Vermögens-Akademie

Thema: Ja, jetzt fallen sie, die Kurse!

Morgen ist es wieder so weit: Der FinanzTalk der Vermögens-Akademie (*) geht in die fünfte Runde. Für alle Leser, welche die bisherigen Veranstaltungen verpasst haben: Der FinanzTalk ist ein kostenloses Videoseminar in Echtzeit, bei dem fünf Finanzblogger zunächst eine halbe Stunde zu einem Thema diskutieren und anschließend weitere 30 Minuten auf Zuschauerfragen eingehen. Eva Abert von der Vermögens-Akademie moderiert die Veranstaltung. „Veranstaltungshinweis – 3. FinanzTalk der Vermögens-Akademie“ weiterlesen

REITs – Alles, was man wissen muß

Ein ausführlicher Gastbeitrag …

Mit welche Anlagen konnten Investoren zwischen 1870 und 2015 die höchsten Renditen erzielen? Dieser Frage ist ein international besetztes Forscherteam mit deutscher Beteiligung nachgegangen. Hierzu werteten sie die verfügbaren historischen Daten verschiedener Finanzinstrumente aus insgesamt sechzehn Ländern aus. Die Ergebnisse der frei erhältlichen Studie wurden im Dezember 2017 unter dem vielsagenden Titel „The Rate of Return on Everything, 1870-2015“ veröffentlicht. Die Antwort auf die eingangs gestellte Frage lautet demnach: Aktien und Immobilien. „REITs – Alles, was man wissen muß“ weiterlesen

Rezension & Gratisskript – Unangreifbar: Deine Strategie für finanzielle Freiheit

Unangreifbar - Titelbild

Von Anthony Robbins, 250 Seiten, 19,99 Euro, FinanzBuch Verlag 2017.

Weniger ist manchmal mehr. Das hat sich wohl auch Tony Robbins respektive sein Verleger gedacht. So ist das vor wenigen Monaten auf Deutsch erschienene Mammutwerk „Money: Die 7 einfachen Schritte zur finanziellen Freiheit“ (*) zweifelsfrei interessant zu schmökern, für praxisorientierte Leser allerdings nur schwer händelbar. Zudem nötigt die Lektüre des im Mai in einem Blogbeitrag besprochenen New-York-Times Bestsellers aufgrund der fast biblischen Dimension erhebliches Durchhaltevermögen ab. „Rezension & Gratisskript – Unangreifbar: Deine Strategie für finanzielle Freiheit“ weiterlesen

Kennzahlen – Yield On Cost

Beitrag im Audioformat

Von der Standardaktie zum Hochdividendenwert

Anlegern, denen die klassischen Hochdividendenwerte, wie ich sie in „Bargeld statt Buchgewinn“ beschreibe, zu exotisch sind, steht ein alternativer Weg zu zweistelligen Ausschüttungsrenditen offen. Hierzu sind lediglich zwei Zutaten nötig: Eine solide Standardaktie und ein Hebel. Der Hebel lautet in diesem Fall Zeit. Sie macht aus der ersten Zutat über kurz oder lang einen Hochdividendenwert. Abzulesen ist dieser Status an der zu Unrecht ein Schattendasein fristenden Finanzkennzahl Yield On Cost (YOC). „Kennzahlen – Yield On Cost“ weiterlesen